DIY-Anleitungen Geschenke

Geschenkanhänger Aquarell

23. Juli 2020

Meine Sprache der Liebe ist u.a. Geschenke. Ich mag es viel Zeit (wenn ich sie mal habe ; )) und Liebe in Geschenke zu stecken und fühle mich geliebt und wertvoll, wenn ich Geschenke bekomme, bei denen ich merke – da hat sich jemand echt Gedanken gemacht oder Zeit investiert.

Da bei einem Geschenk natürlich auch die Verpackung stimmen muss, hab ich in letzter Zeit immer mal wieder kleine Geschenkanhänger mit Aqarellfarben und Handlettering gebastelt. Diese Kombination mag ich sehr und man kann sie in Farben und Botschaft so wunderbar anpassen und der Anhänger ist super schnell gemacht.

Du brauchst:
  • Aquarellpapier(reste)
  • Aquarellfarben
  • Pinsel
  • Glas mit Wasser
  • Brushpen oder Fineliner
  • Schere
  • Lochzange
  • Niete + Nietenzange
  • Geschenkband
Anleitung:

1. Aquarellhintergrund malen – Zuerst malst du mit einem Pinsel eine kreisrunde Fläche mit Wasser auf dein Papier. Nicht so wenig Wasser nutzen, dass es sofort wieder abtrocknet, die Fläche sollte kurz nass bleiben.
Anschließend tupfst du mit dem Pinsel etwas Farbe auf die Wasserfläche. Einige Stellen lässt du weiß, andere färbst du mehr ein. Ich finde, dass hier weniger mehr ist. Einen schönen Effekt erziehlt man auch, wenn man in die Farbe nochmal kleine Wasserflecken tupft, das Wasser verdrängt dann die Farbpigmente und es entstehen helle Flecken. Den Farbkreis jetzt gut trocknen lassen.

2. Handlettering-Botschaft malen – Mit einem Brushpen oder auch mit einem Fineliner malst du jetzt das Handlettering. Dazu kann man den Schriftzug vorher auf normalem Papier ausprobieren oder ganz leicht mit Bleistift vorzeichnen. Ich suche gerne nach passenden Schriftarten z.B. bei dafont.com, dort kann man den eigenen Text auch eingeben und das Wort dann gleich vom Bildschirm aufs Papier abmalen.

3. Geschankanhänger ausschneiden – Jetzt schneidest du den Geschenkanhänger aus, ich finde es sehr schön, wenn man den Rand gleichmäßig um den Farbkleks stehen lässt.

4. Niete befestigen – Um die Niete befestigen zu können musst du vorher ein Loch, das passend für deine Niete im Durchmesser ist, in das Papier stanzen. Dazu nutzt du am Besten eine Lochzange.
In dieses Loch wird die Niete gesteckt, die man dann nur noch mit der Druckknopfzange (oder Nietenzange) zusammen pressen muss. Jetzt noch ein passendes Geschenkband durchfädeln und am Geschenk befestigen.

Ich nutze die Anhänger auch oft gleichzeitig als kleine Karte und schreibe auf die Rückseite die persönlichen Segenswünsche, Ermutigungen oder Glückwünsche zur Geburt. Bei Geschenken zur Geburt lettere ich gerne den Namen des Babys und die Namensbedeutung, das macht das Geschenk noch persönlicher.

Ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Liebe Schenken!

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse einen Kommentar