DIY-Anleitungen Geschenke Upcycling

Collage aus alten Landkarten

13. Januar 2020

Aus ALT mach NEU! Auf Flohmärkten tolle alte Sachen entdecken und kreativ weiter verarbeiten ist etwas, das ich sehr mag. Vor allem wenn die alten Dinge so einen antiken Charme haben, wie diese alten Landkarten aus dem Jahr 1955.

Du brauchst:

  • spitze Dreiecke mit zwei gleichlangen Seiten in verschiedenen Größen aus alten Landkarten (IDEE: wenn du aktuelle Landkarten verwendest, kannst du Länder, Städte,… verwenden, in die derjenige schon gereist ist/schon gelebt hat, den du beschenken möchtest)
  • ein Karton oder festes Papier als Hintergrund
  • Kleber
  • Fineliner und/oder Brushpens
  • einen Spruch, der zum Thema Abenteuer, Natur, o.ä. passt

Schritt für Schritt Anleitung:

1. Dreiecke anordnen – Ordne die Dreiecke so an, dass sie wie eine Bergkette aussehen. Dabei ruhig auch ein paar Berge in den Hintergund ’stellen‘. Achte auf eine gerade untere Kante und genügend Platz unter der Bergkette für den Text.

2. optional – Schneide die Berge im Hintergund so zurecht, dass zwischen den Bergen eine gleichmäßige Lücke von etwa 3mm entsteht. BILD UNTEN: Die Pfeile zeigen die Lücken zwischen den Bergen, die schwarze Strichlinie zeigt den ursprünglichen Berg, die rote Strichlinie zeigt die Schnittkante.

3. Aufkleben – Kleb die Berge nacheinander auf deinen Hintergund auf.

4. Schrift vorbereiten – Überleg dir wie dein Spruch stehen soll. Welche Worte möchtest du hervorheben, welche Schriftarten verwenden etc. Zeichne dir mit Bleistift die Schrift auf die Collage vor. Wenn ich neue Schriften ausprobiere, hilft es mir immer eine Vorlage des Wortes in der Schrift zu haben. Dazu öffne ich bei dafont die Schrift meiner Wahl und gebe mein Wort als Beispiel ein und meine Vorlage ist fertig.

5. Schrift malen – Jetzt kannst du die Schrift malen. LOVE habe ich mit einem Brushpen geschrieben, den restlichen Text mit einem Fineliner der Stärke 0,25mm.

6. optional – Die fertige Collage kannst du nun auf einen etwas größeren farbigen Karton kleben. Oder du rahmst sie ein, oder….

FERTIG!

Viel Spaß und Gelingen!

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Niki B 12. Februar 2020 at 21:10

    …oder sie als Postkarte verschicken. Gerne auch an mich:)

    • Antworten Eva 12. Februar 2020 at 21:34

      Oh du liebe Niki! Das ist eine super Idee! Her mit deiner Adresse (oder hab ich die?)!
      Ob es allerdings genau diese wird, musst du mir überlassen ; )

    Hinterlasse einen Kommentar